Über uns

Image 01

Geschichte

Am 21.05.1860 wurde die Harmonie von 15 Rheinberger Bürgern als reiner Männerchor gegründet mit dem Namen "MGV Harmonie 1860 Rheinberg". In den ersten 20 Jahren war ein wesentlicher Bestandteil der musikalischen Chorarbeit die Pflege des Kirchengesangs, da es zu der Zeit noch keinen Kirchenchor in Rheinberg gab. Nach der Gründung des Cäcilienchores (Kirchenchor St. Peter) im Jahr 1880 widmete sich die Harmonie dann ausschließlich dem deutschen Männergesang. Im Laufe der Jahre wurde die Harmonie der Rheinberger Verein, der die vielfältigste Tätigkeit entwickelte, sie wurde von vielen anderen Vereinen und Zusammenschlüssen der Stadt immer wieder gebeten, die Veranstaltungen durch Liedvorträge zu verschönern. Ebenso war es Tradition geworden, allen Altersjubilaren, bei Goldhochzeiten und zu anderen Jubiläen Ständchen zu bringen. Bereits in den 60er Jahren wurde die Palette der Chormusik erweitert, indem man größere Werke mit Solisten und Orchester zur Aufführung brachte. Dies alles unter dem Dirigat des 1986 verstorbenen Chorleiters Karl-Heinz Wolters. Im Jahre 1969 wurde aus dem Männergesangverein der "Männer- und Frauenchor Harmonie 1860 Rheinberg". Als erstes gemeinsames Konzert wurde im Frühjahr 1970 "Das Jahr im Lied", ein anspruchsvolles Volksliederoratorium von Joseph Haas mit großem Erfolg im "Kamper Hof" aufgeführt. Die weiteren Jahre, bis heute, waren und sind bestimmt von Konzertaufführungen verschiedenster musikalischer Herkunft und Richtung. Hervorzuheben ist hier besonders "Die Schöpfung" anlässlich der Einweihung der Stadthalle Rheinberg im Jahre 1981 und "Die Jahreszeiten" von Haydn zur 750-Jahr-Feier der Stadt Rheinberg 1983. Neben der geistlichen Musik fühlt sich der Chor durchaus auch im volkstümlichen Bereich wohl. So gehören Musicals, Operetten oder auch Volkslieder zu seinem Repertoire.

In der Jahreshauptversammlung Anfang Januar 2017 verließen die verbliebenen 3 Männer vom Tenor und Bass freiwillig den Verein, um uns Sängerinnen die Weiterführung des Vereins als Frauenchor zu ermöglichen. Und wir – zurzeit 23 Sängerinnen – trauen uns unter dem neuen Namen Chor Harmonie Rheinberg mit unserem Chorleiter Michael Wulf-Schnieders. Unser neues Repertoire geht in Richtung Pop und anspruchsvolle Unterhaltungsmusik. Wir haben aber auch geistliche Musik in unserem Programm. Wir proben donnerstags von 20:00 bis 21:30 Uhr im Haus der Generationen, Grote Gert 50, in Rheinberg. Neue Sängerinnen sind willkommen.

Vereinsleben

Image 02

Der Chor pflegt nicht nur deutsches und internationales Liedgut, sondern bemüht sich auch um ein reges Vereinsleben. So findet jedes Jahr ein Sommer- bzw. Familienfest statt. Die Sängerinnen fahren zu Weihnachtsmärkten. Im Dezember findet jedes Jahr der trditionelle Nikolausabend im Haus der Generationen statt.

Der Vorstand

VorsitzendeChristel Malorny
SchriftführerinHildegard Hense
KassiererinBrigitte Murer-Schmengler
NotenwartinRia Kiwitt
BeisitzerinAdelheid Chwirot
BeisitzerinDagmar Offele

Kommt doch einfach vorbei...

...zu einer unserer Proben, jeden Donnerstag von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr im Haus der Generationen auf der Groten Gert 50 in Rheinberg.

Hier klicken um zur Festzeitschrift zum 150-jährigen Bestehen des Vereins zu gelangen.

Der Chorleiter

Image 02

Seit Mitte Februar 2007 hat die Harmonie Rheinberg einen neuen Chorleiter. Michael Wulf-Schnieders (Jahrgang 1963) hat in seiner Heimatstadt Bremen evangelische Kirchenmusik (B-Examen 1995) studiert (u.a. Chorleitung bei Prof. Wolfgang Helbich). Darüber hinaus studierte er Musik und Biologie an der Universität Oldenburg. Der gesangssolistischen Ausbildung zum Bariton bei Elke Holzmann, Gertraude Spier und Mechthild Rieh folgten viele Konzerte im In- und Ausland. Von 1987 bis 1997 war er als Kirchenmusiker sowie als Chorleiter bei zahlreichen Chören in seiner Heimatstadt tätig. Seit 1997 arbeitet Michael Wulf-Schnieders als Kirchenmusiker der Evangelischen Kirchengemeinden Alpen und Rheinberg, sowie als Chorleiter einiger Chöre in der Region am Niederrhein.

Image 02